Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Bewerbung

Das Bewerbungsfoto

Das Bewerbungsfoto ist in einer Bewerbungsmappe das Element, welches die meisten Sympathiepunkte erreichen kann. Es wird meist als erstes angeschaut und somit kommt der erste Eindruck zu Stande. Die restlichen Unterlagen werden anschließend aufgrund des Fotos studiert.

Das Foto sollte somit wiederum passend zum Unternehmen und zur Stelle gewählt werden. Ähnlich wie beim Lebenslauf sollte man auf eine kreativere Gestaltung des Fotos in konservativen Bereichen verzichten.

Bilder aus einem Foto-Automaten sollten überhaupt nicht verwendet werden. Die Belichtung und Farbe kann ein Fotograf viel genauer einstellen und zudem zeigt die Qualität des Fotos, wie zielstrebig der Bewerber ist.

Tipps zum Bewerbungsfoto
  • Wählen Sie kein winziges Bild. Dies könnte bedeuten, dass Sie sich selbst nicht wichtig nehmen oder gar sehr unsicher sind. Wählen Sie aber auch kein zu großes Foto. Das strebt fast nach Eitelkeit.
  • Der Kopf bzw. das Gesicht dürfen ruhig angeschnitten sein. Das wirkt dynamischer.
  • Schwarz-weiß-Fotos sind heute gern gesehen. Das wirkt interessanter und doch zurückhaltender.
  • Wählen Sie für das Foto eine dezente Kleidung. Die Damen sollten eher sparsam Make-up benutzen.
  • Es sollten keine offenen Hemdkragen oder zu viel Dekolleté zu sehen sein.
  • Passen Sie Ihre Kleidungswahl an Ihren Berufswunsch an.
  • Die Haare sollten gepflegt aussehen und die Augen nicht verdecken.
  • Männer sollten sich vor Aufnahme des Fotos rasieren.
  • Lächeln Sie auf dem Foto. Das bringt Extra-Sympathiepunkte.
  • Schreiben Sie auf die Rückseite mit Bleistift ihren Namen. Dies kann nützlich sein, wenn es doch vom Blatt abfallen sollte.
  • Kleben Sie das Foto auf. (Nicht heften oder klammern!)
Musterbewerbungsfoto Gehaltsrechner



Bewerbung
Nutzen Sie den Bewerbungs-Check
durch die Personalprofis oder lassen
Sie Ihre Bewerbungsunterlagen
gleich direkt durch uns erstellen!

Überzeugt Ihre

Bewerbung?