Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Kindergeld

Für alle Kinder bis zum 18. Lebensjahr erhalten Erziehungsberechtigte in Deutschland Kindergeld. In einigen Fällen kann dies auch darüber hinaus ausgezahlt werden. Die Auszahlung des Kindergeldes dient der Steuerfreistellung des elterlichen Einkommens in Höhe des Existenzminimums des Kindes unter Berücksichtigung des Bedarfes für die Betreuung, Erziehung und Ausbildung des Kindes. Grundsätzlich wird das Geld nur für Kinder geleistet, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland, der EU oder der EWR haben und zumindest ein Elternteil in Deutschland wohnt. Die Antragstellung bzw. -bearbeitung wird bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit vorgenommen.

Eltern haben einen Anspruch auf Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, wenn und solange sich das Kinder in der Ausbildung befindet, also Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen für das zukünftige Berufsleben erlangt. Es werden alle Ausbildungsmaßnahmen anerkannt.

Die Erziehungsberechtigten eines Kindes ohne Ausbildungsplatz erhalten bis zum 25. Lebensjahr des Kindes diesen Ausgleich insofern das Kind bei der Agentur für Arbeit ausbildungsplatzsuchend gemeldet ist, jedoch ohne Arbeitsplatz nur bis zum 21. Lebensjahr. In einer Übergangsphase zwischen zwei Ausbildungen, längstens für die Dauer von vier Monaten, wird das Kindergeld fortgezahlt. Für verheiratete Kinder, in eingetragener Lebenspartnerschaft oder einer möglichen Sonderform bekommen die Erziehungsberechtigten nur unter bestimmten Voraussetzungen das Kindergeld.

Wenn der Berechtigte jedoch nicht seinen Verpflichtungen der Erziehung und Betreuung nachkommt, geht das Kindergeld an das Kind (sobald es volljährig ist) oder einen anderen Vertrauenswürdigen.

Die Auszahlung erfolgt monatlich. Für das erste und zweite Kind erhalten die Erziehungsberechtigten je 184 Euro, für das Dritte 190 Euro und für jedes weitere Kind 215 Euro. Sobald für das ältere Kind kein Anspruch auf Kindergeld mehr besteht, rücken die jüngeren Kinder nach. Grundsätzlich wird für jeden Monat Kindergeld gezahlt, in dem die Anspruchsvoraussetzungen mindestens ein Tag vorliegen.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!