Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Zahnmedizinischer Fachangestellter / Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinischer Fachangestellter / Zahnmedizinische Fachangestellte

Das Berufsbild der Zahnarzthelferin wird mittlerweile als zahnmedizinische Fachangestellte bezeichnet.

Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren dem Zahnarzt bei Untersuchungen oder Behandlungen und organisieren den Praxisablauf am Computer; sie empfangen die Patienten, betreuen und klären sie über Mundhygiene auf, vergeben Termine, bestellen neues Arbeitsmaterial, verwalten Daten und Abrechnungen.

Das Röntgen des Kiefers, die Vor- und Nachbereitung der Instrumente im Behandlungszimmer und das Anfertigen von Gebissabdrücken gehört ebenso in ihren Aufgabenbereich. In zusätzlichen Schulungen lernen sie Prophylaxen und Zahnreinigungen selbstständig durchzuführen.

So arbeiten zahnmedizinisch Fachangestellte häufig in Zahnarztkliniken und -praxen oder bei Kieferchirurgen, aber auch in universitären Einrichtungen für Zahn- und Mundheilkunde.

Um zahnmedizinische Fachangestellte zu werden ist eine dreijährige Ausbildung notwendig. Eine spezielle schulische Bildung ist nicht Voraussetzung. In der Berufsschule werden alle theoretischen Inhalte vermittelt, die im Ausbildungsbetrieb praktisch umgesetzt werden können.

Berufsunfähigkeit Vergleich

In dieser Ausbildung lernen die angehenden zahnmedizinisch Fachangestellten neben dem Assistieren bei Behandlungen hygienische Grundlagen, das Abrechnen der Leistungen, Patientenbetreuung, Terminplanung und die Abwicklung von Schriftverkehr. Alle organisatorischen Abläufe, Datenverwaltung, rechtliche Grundlagen, Materialbeschaffung und Prozesse sowie Schutzmaßnahmen beim Röntgen und anderen zahnmedizinischen Maßnahmen werden den Auszubildenden ebenfalls beigebracht.

In der Ausbildungszeit erhalten die Lernenden im ersten Jahr rund 550€ Vergütung, die mit jedem weiteren Jahr um ca. 50€ steigt. Die Ausbildung an sich ist bis auf Lehrmittelkosten umsonst.

Besitzt eine zahnmedizinische Fachangestellte eine Hochschulzugangsberechtigung, kann sie das Fach Zahnmedizin studieren. Aber auch ohne diese Berechtigung können besonders Begabte abhängig vom Bundesland durch passende Voraussetzungen und eine studienbezogene Eignungsprüfung an das Studium gelangen.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!