Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Pharmazeutisch-Technischer Assistent / Pharmazeutisch-Technische Assistentin (PTA)

Pharmazeutisch-Technischer Assistent / Pharmazeutisch-Technische Assistentin (PTA)

PTA ist die Abkürzung für pharmazeutisch-technische Assistentin oder pharmazeutisch-technischer Assistent und beschreibt einen Beruf, der sich mit der Herstellung und Kontrolle von Arzneimitteln beschäftigt. Auch Blutdruck- oder Blutzuckermessungen können auf Kundenwunsch ausgeführt werden. Pharmazeutisch-technische Assistenten sind in Krankenhaus-, Versand- oder stationären Apotheken angestellt und kümmern sich dort auch um den Verkauf und die Beratung ihrer Kunden. Ein weiterer Wirkungskreis bietet sich in der pharmazeutischen Industrie als Berater oder Arzneimittel-Hersteller. In Krankenkassen, der öffentlichen Gesundheitsverwaltung, im pharmazeutischen Großhandel oder an Hochschulen bzw. einer PTA-Schule kann eine Beschäftigung als Assistent aufgenommen werden.

Mit mindestens 16 Jahren und mittlerer Reife kann man eine zweieinhalbjährige Ausbildung in einer PTA-Schule beginnen. In dieser Ausbildung werden den Auszubildenden alle wichtigen Grundlagen in Sachen Arzneimittel, Ernährung, pharmazeutische Chemie und EDV sowie Beratung und Qualitätskontrolle beigebracht. Die Auszubildenden lernen so neben der Herstellung von Arzneimitteln auch die Botanik, Gefahrstoffe und Drogen kennen. Allgemeine Fächer wie Deutsch, Mathematik und Sozialwissenschaft gehören neben einem Erste-Hilfe-Kurs auf den Lehrplan.

Berufsunfähigkeit Vergleich

Außerdem ist ein einmonatiges Schulpraktikum in einer Apotheke zu absolvieren. Der schulische Teil der Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab, die sowohl aus einem schriftlichen, einem mündlichen, als auch aus einem praktischen Teil besteht.

Nach der schulischen Ausbildung ist ein weiteres, halbjährliches Praktikum in einer Apotheke Pflicht, das den angehenden PTA auf den praktischen Teil des Berufs vorbereitet; die Ausgabe von Medikamenten inklusive Information nach ärztlichen Rezepten, ihre Lagerung und die Organisation im Betrieb. Dieser praktische Teil wird ebenfalls durch eine staatliche mündliche Prüfung abgeschlossen.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!