Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Existenzgründung und Erreichbarkeit

Existenzgründung und Erreichbarkeit: Erleichterung durch Büroservice

Existenzgründer und kleine Unternehmen stehen vor einer Reihe wirtschaftlicher Herausforderungen. Erleichterung können sie sich verschaffen, indem sie wichtige Supportaufgaben auslagern. Erfolg als Gründer erfordert genaues Wissen über Wirtschaftsstandort und Konkurrenz. Ein wichtiger Wettbewerbsfaktor ist die telefonische Erreichbarkeit.

Konzept und Vorteile eines Telefon- und Büroservice im Überblick

Existenzgründer können von professioneller Unterstützung profitieren. Von hoher Bedeutung ist die Sicherstellung ständiger telefonischer Erreichbarkeit. Mehreren Studien zufolge bleibt das Telefon trotz der Verbreitung moderner Kommunikationsmedien das wichtigste Mittel zur Anbahnung von Kundenkontakten. Auch für Geschäftskontakte sowie zur Kundenbindung bleibt das Telefon wichtigsten Medium.

Dies wirft die Frage auf, wie sich die Erreichbarkeit kostengünstig realisieren lässt. Ab einer gewissen Größe oder Auftragslage können Gründer oder Chefs nicht mehr sämtliche Anrufe managen. Zusätzliches Personal in Form eines Sekretariats würde wiederum Kosten verursachen, die für Gründer nicht zumutbar sind.

Erreichbarkeits-Lösungen können externe Bürodienste sein. Geschultes Personal nimmt eingehende Anrufe an, beantwortet Kundenanfragen oder kümmert sich um Geschäftskontakte. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber internem Personal ist die Kostenersparnis. Die Abrechnung u.a. bei Büroservice24 erfolgt in Form eines Grundtarifs und nach Anzahl der anfallenden Gespräche.

Die Erreichbarkeit rund um die Uhr stellt einen weiteren Vorteil dar. Insbesondere bei international ausgerichteten Existenzgründern ist dies wichtig, da sie oft mit Kunden in unterschiedlichen Zeitzonen zu tun haben. Vorteilhaft für das Geschäft ist zudem das professionelle Auftreten des geschulten Telefonpersonals, das positiv zur Außenwirkung des Unternehmens beiträgt.

Nachteile eines externen Büroservice

Wie jede Form des Outsourcings bedeutet die Inanspruchnahme externer Dienstleister eine gewisse Abhängigkeit von diesem. Existenzgründer können die Arbeit der Service-Mitarbeiter nicht immer kontrollieren. Daher ist es wichtig, nur Support-Aufgaben und Routine-Tätigkeiten in die Hände externer Dienstleister zu geben. Die Gewährleistung telefonischer Erreichbarkeit gehört grundsätzlich zu dieser Art von Aufgaben. Dennoch bleibt die Gefahr eines gewissen Know-how-Verlusts im Geschäft zu berücksichtigen.

Weitere Maßnahmen

Grundlage jeder durchdachten Existenzgründung ist ein umfassender Geschäftsplan. Der Businessplan umfasst unter anderem die Standortwahl, die Konkurrenzanalyse sowie die Finanzierung. Von hoher Relevanz ist zudem die exakte Kenntnis der Zielgruppe. Davon abhängig ist die Entscheidung für die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen. Erleichterung bieten zudem Förderstellen, die Gründern auch beratend zur Seite stehen. Dazu gehören IHK-Gründerseminare oder die Förderstellen der Bundesländer, die neben inhaltlicher auch finanzielle Unterstützung bieten.

Handlungsempfehlungen und Fazit

Der Beginn einer erfolgreichen Existenzgründung basiert auf einem durchdachten Geschäftsplan sowie hervorragender Branchenkenntnis. Wer sich als neuer Unternehmer positionieren will, ist insbesondere auf die Anbahnung von neuen Wirtschaftskontakten und Kundenkontakten angewiesen. Zentral ist hierbei die Gewährleistung telefonischer Erreichbarkeit. Virtuelle Büro- und Telefonservices stellen mit ihrem geschulten Personal eine kostengünstige und transparente Lösung für diese Herausforderung dar.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!