Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Weiterbildung

Es gibt verschiedene Programme und Fördermöglichkeiten zur Weiterbildung in verschiedenen Bereichen, die bestehende berufliche Erfahrungen fundieren oder ausbauen.

Durch eine Weiterbildung sollen Qualifikationen und Kompetenzen gesammelt werden, um Aufstiegschancen zu ermöglichen und sich gegen Konkurrenz durchsetzen zu können. Eine berufliche Weiterbildung setzt immer berufliche Erfahrung voraus.

Möchte das Unternehmen seine Beschäftigten weiterbilden, ist von betrieblicher Weiterbildung die Rede. Hierfür stehen eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten zur Verfügung. Neben den typischen Schulungen im Betrieb, die speziell konstruiert werden, gibt es außerdem Workshops außer Haus oder Seminare. Heutzutage gibt es auch schon interaktive Angebote, bei denen die Arbeitnehmer auf einer Plattform im Internet lernen.

Für die Weiterbildung fallen Kosten an, die sich in der Regel Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilen oder eine Partei die kompletten Kosten übernimmt. In manchen Fällen, beispielsweise wenn es sich um Maßnahmen für Arbeitslose handelt, können die Kosten auch mit öffentlichen Fördermitteln gedeckt werden.

Auch wenn es sich um eine freiwillige berufliche Weiterbildung handelt kann der Arbeitnehmer Fördermittel oder das sogenannte "Meister-BAföG" beantragen. Ansonsten sind die Unkosten selbst zu tragen. Eine berufliche Weiterbildung wird überwiegend von privaten Bildungsträgern durchgeführt. In manchen Fällen kann so eine Hochschulzugangsberechtigung erworben werden, die zu einem Studium an einer Universität oder Fachhochschule befähigt.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!