Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist eine Form der privaten Altersvorsorge. Sie ist eine staatliche geförderte private Zusatzrente. In die Riester-Rente einzuzahlen können alle, die in der gesetzlichen Rentenversicherung sind, sowie Beamte. Die Vorteile der Riester-Rente ergeben sich für alle Einkommenshöhen, speziell aber für Bürger mit geringem Einkommen und Familien mit Kindern. Bei besser Verdienenden kommt die steuerliche Förderung hinzu.

Jeder in die Riester Rente Einzahlende bekommt zusätzlich zum Eigenanteil noch 154€ pro Jahr vom Staat. Für jedes Kind erhält man darüber hinaus 185€ bzw. für jedes ab 2008 geborene Kind 300€ pro Jahr. Sollte der Einzahlende noch unter 25 Jahren alt sein, erhält dieser einmalig ein Starter-Bonus von 200€. Die volle staatliche Förderung erhält man unter der Bedingung, dass ein Pflicht-Mindestbeitrag von jährlich 60€ bzw. monatlich 5€ geleistet wurden.

Der Finanzbedarf im Alter ist meist deutlich höher als die staatliche Rente. Diese Differenz ist die sogenannte Renten-Lücke. Mit Hilfe der Riester-Rente kann der Einzahlende im Rentenalter die Renten-Lücke füllen. Der Riester-Vertrag muss jedoch staatlich zertifiziert sein. Es muss dem Einzahler garantiert werden, dass alle eingezahlten Beträge und die staatlichen Zulagen sicher für die Rentenzahlung angelegt sind. Es darf kein Verlustrisiko auftreten.

Ab Beginn der Rente kann man sich 30% des eingezahlten Kapitals auf einmal auszahlen lassen. Der Rest (70%) wird anschließend lebenslang monatlich ausgezahlt.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!