Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Bruttogehalt

Das Arbeitsentgelt aus unselbstständiger Arbeit von Angestellten wird als Bruttogehalt bezeichnet. Im Gegensatz zum Lohn ist das Gehalt fix und unterliegt keiner Veränderung durch die geleistete Stundenzahl. Im Arbeitsvertrag sind die zu leistende Arbeitszeit und die Höhe des Bruttogehalts geregelt.

Für Angestellte macht es also keinen Unterschied, ob ein Monat über weniger Arbeitstage oder mehr verfügt; das Gehalt steht fest. Überstunden werden hier meist nicht gesondert vergütet, sondern auf dem sogenannten Arbeitszeitkonto gutgeschrieben und über das Jahr mit Tagen, an denen weniger gearbeitet wurde, verrechnet. Treffen Arbeitgeber und Arbeitnehmer Sonderregelungen, können diese Normen auch modifiziert werden.

Das Bruttogehalt wird dem Angestellten nicht in voller Höhe ausgezahlt, sondern unterliegt erst einmal noch den gesetzlichen Abzügen. Konkret werden vom Bruttogehalt Lohnsteuer, ggf. Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag sowie als Sozialversicherungsbeiträge die Rentenversicherungsbeiträge und Beiträge an die Krankenkasse, und an die Arbeitslosen- und Pflegeversicherung abgezogen. Die Höhe der steuerlichen Abzüge richtet sich nach der Steuerklasse und der Konfession des Angestellten.

Das Entgelt, was nach diesen Abzügen vom Bruttolohn übrig bleibt, wird als Nettoeinkommen monatlich ausgezahlt. Nutzen Sie den Gehaltsrechner auf wikicareer um Ihr persönliches Nettoentgelt zu berechnen!




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!