Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Ausbildung

Nach der schulischen Grundausbildung oder auch als berufliche Neuorientierung steht eine Ausbildung als eine Möglichkeit um einen Beruf zu erlernen. Diese kann sowohl durch ein Unternehmen, eine Berufsschule, eine Universität (Studium) oder eine andere ausbildende Stelle geschehen.

Eine Universität oder eine Fachhochschule bildet Studenten in wissenschaftlichen Bereichen aus. Ein Grundstudium beträgt in der Regel sechs Semester. Die Studierenden besuchen in der Vorlesungszeit Seminare und Vorlesungen, und erarbeiten sich in der vorlesungsfreien Zeit durch Praktika oder Hausarbeiten weitere Kenntnisse. Eine Vergütung ist nicht vorgesehen. Hier fallen Kosten für die Semester, und je nach Bundesland Studiengebühren an.

In einer Berufsausbildung besucht der Auszubildende meist abwechselnd eine Berufsschule und einen Ausbildungsbetrieb. Diese Art der Ausbildung nennt sich duale Ausbildung, da sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse vermittelt werden.

Vollzeitschulische Ausbildungen sehen Praktika vor, in denen der Auszubildende die theoretischen Erkenntnisse aus dem Unterricht praktisch umsetzen kann. Oft können durch diese Art der Ausbildung zusätzlich höhere Abschlüsse wie die Fachhochschulreife, das Abitur o.ä. gewonnen werden.

Einheitliche Strukturierung der Ausbildungsinhalte anerkannter Ausbildungsberufe, sowie gleiche Rechte und Pflichten für alle Auszubildenden durch das Berufsbildungsgesetz und die Ausbildungsverordnung, zeichnen eine Berufsausbildung aus.

Der Bewerbungsprozess um einen Ausbildungsplatz sieht eine schriftliche Bewerbung sowie ein Vorstellungsgespräch vor. Oftmals müssen die Bewerber zusätzlich einen Eignungstest ablegen.

Mehrere Prüfungen zwischendurch und eine abschließende Prüfung testen den Wissensstand des Prüflings, wodurch dieser ein Zertifikat erhält, das ihn dazu befähigt, einen bestimmten Beruf ausüben zu dürfen. Ohne Ausbildung wird die Jobsuche immer schwerer und Personen, die keine Ausbildung abgeschlossen haben, verdienen wegen ihrer minderen Qualifikation weniger Geld oder haben schwierigere Aufstiegschancen.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!