Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Arbeitsvertrag

Der Arbeitsvertrag begründet das Arbeitsverhältnis und konkretisiert die wechselseitigen Rechte und Pflichten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Der Arbeitsvertrag kann befristet, also für eine bestimmte Zeitdauer oder bis zur Erreichung eines sachlichen Grundes, oder als unbefristeter Arbeitsvertrag geschlossen werden. Es gilt der Grundsatz der Formfreiheit, d.h. ein Arbeitsvertrag kann auch mündlich, schriftlich, ausdrücklich oder durch schlüssiges Verhalten geschlossen werden. Ausnahmen hiervon können sich in Gesetzen, Tarifverträgen bzw. Betriebsvereinbarungen finden. Das Nachweisgesetz fordert die schriftliche Fixierung der wesentlichen Arbeitsbedingungen innerhalb eines Monats nach Aufnahme der Tätigkeit.

Selbst wenn die Vertragsfreiheit eine freie Gestaltung ermöglicht, empfehlt sich die Aufnahme folgender Punkte:

  • Beginn des Arbeitsverhältnisses,
  • Arbeitsort,
  • auszuübende Tätigkeit / Arbeitsbereich,
  • Übertragung ähnlicher Aufgaben,
  • Regelung der Arbeitszeit,
  • Art, Höhe und Zusammensetzung der Vergütung,
  • Zahlungsweise und Fälligkeit der Vergütung,
  • Bereitschaft zu und Ausgleich von Überstunden,
  • Dauer der Probezeit,
  • Kündigungsfrist,
  • Urlaub und Entgeltfortzahlung,
  • Regelung der Nebentätigkeit,
  • Konkurrenzklausel.

Werden in einem Arbeitsvertrag relevante Gesetze, Tarifverträge und/oder Betriebsvereinbarungen nicht eingehalten, kann dieser als nichtig erklärt werden.

Ein Arbeitsvertrag kann entweder einvernehmlich oder durch eine Änderungskündigung geändert werden. Die Kündigung eines Arbeitsvertrages kann ordentlich, unter Einhaltung der maßgeblichen Kündigungsfrist, oder außerordentlich fristlos gekündigt werden.




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!