Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Primärarztprinzip

Das Primärarztprinzip schreibt Versicherten vor als erste Anlaufstelle erst einmal den Hausarzt aufzusuchen. Dieses Prinzip hat die gesetzliche Krankenversicherung zur Kostensenkung eingeführt - die GKV will damit Doppelbehandlungen vermeiden. Für den Versicherten ist das Primärarztprinzip allerdings nicht immer sinnvoll und nachvollziehbar: Wenn eindeutige Beschwerden vorliegen, die die Behandlung durch einen Facharzt als Spezialisten auf seinem Gebiet erforderlich machen, dann ist der Gang zum Hausarzt obsolet.

Ein Privatpatient hat in den seltensten Fällen vergleichbare Einschränkungen zu beachten. Nur wenn ausdrücklich ein Tarif nach dem Primärarztprinzip gewählt wurde, dann muss sich auch der Privatpatient an diese Bestimmungen halten. In diesen Tarifen können günstigere Versicherungsbeiträge angeboten werden, es geht allerdings ein Stück des Komforts der privaten Krankenverischerung verloren. Bei leistungsstarken Tarifen hingegen hat ein Privatpatient meist die freie Arztwahl und ein Anrecht auf Einbettzimmer und Chefarztbehandlung.

Private Krankenversicherung Vergleich




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!

Private Krankenversicherung


private Krankenversicherung