Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Freiwillige Krankenversicherung

Beim Überschreiten der maßgeblichen Jahresarbeitsentgeltgrenzen endet für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung mit Ablauf des Kalenderjahres die Versicherungspflicht. Die Mitgliedschaft wird vorerst nahtlos als freiwillige Mitgliedschaft in der GKV fortgeführt. Hierfür bedarf es weder einer Erklärung oder Anzeige des Mitglieds, noch ist eine Vorversicherungszeit zu erfüllen.

Über den Statuswechsel von einem versicherungspflichtigen Mitglied zu einer freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung muss die Krankenkasse das Mitglied informieren. Es bedarf keiner gesonderten Kündigung der gesetzlichen Krankenversicherung nach Überschreiten der Jahresarbeitsentgeltgrenze um in die private Krankenversicherung zu wechseln. Der Versicherte muss nur eine Austrittserklärung innerhalb von zwei Wochen nach dem Hinweis der Krankenkasse über die Austrittsmöglichkeit abgeben, um die Mitgliedschaft zu beenden.

Wer nicht sofort von der Austrittsmöglichkeit Gebrauch macht kann die freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung unter Berücksichtigung einer zweimonatigen Kündigungsfrist auch späterer noch beenden und in die private Krankenversicherung (PKV) wechseln.

Private Krankenversicherung Vergleich




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!

Private Krankenversicherung


private Krankenversicherung