Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Facharzt

Facharzt

Als Fachärzte werden in Deutschland diejenigen Ärzte bezeichnet, die sich nach ihrer Approbation im Rahmen einer mehrjährigen Weiterbildung auf ein bestimmtes medizinisches Fachgebiet spezialisiert haben. Die Inhalte und Dauer der Weiterbildung hängen von der jeweiligen Fachrichtung ab und sind in der Weiterbildungsordnung der jeweiligen Landesärztekammer geregelt.

Zum überwiegenden Teil werden Fachärzte in Krankenhäusern ausgebildet, die durch eine Weiterbildungsberechtigung dazu ermächtigt sind. Nach erfolgreichem Bestehen der Facharztprüfung vor der Landesärztekammer erhält der Arzt den Titel Facharzt. Damit ist u.a. die Zulassung als Vertragsarzt bei der gesetzlichen Krankenkasse oder die Eröffnung einer eigenen Praxis möglich.

In Deutschland gibt es 33 Facharztrichtungen, von denen einige (z.B. Innere Medizin) in weitere Fachgebiete unterteilt sind:

  • Allgemeinmedizin (Hausarzt)
  • Anästhesiologie
  • Anatomie
  • Arbeitsmedizin
  • Augenheilkunde
  • Biochemie
  • Chirurgie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Humangenetik
  • Hygiene und Umweltmedizin
  • Innere Medizin
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Nuklearmedizin
  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Pathologie
  • Pharmakologie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Physiologie
  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Radiologie
  • Rechtsmedizin
  • Strahlentherapie
  • Transfusionsmedizin
  • Urologie
Private Krankenversicherung Vergleich




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!

Private Krankenversicherung


private Krankenversicherung