Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Belegarzt

Belegarzt

Bei einem Belegarzt handelt es sich um einen niedergelassenen Arzt, der seine Patienten stationär oder teilstationär in einem Krankenhaus behandeln darf, ohne dort selbst angestellt zu sein. Dazu schließt er einen Vertrag mit dem Krankenhaus ab, der ihn dazu berechtigt, die Einrichtung, Räume und Mittel des Krankenhauses zu nutzen. Seine Patienten werden während ihrer Behandlung in sogenannten Belegbetten untergebracht. Sie haben durch das Prinzip der Regel- und Grundversorgung die gleichen Rechte bei der Patientenversorgung wie Krankenhauspatienten.

Belegärzte besitzen üblicherweise eine eigene Praxis und sind Spezialisten auf einem medizinischen Fachgebiet, insbesondere Orthopädie, HNO, Urologie, Augenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologie. Voraussetzung für ihre Tätigkeit als Belegarzt ist die Anerkennung durch die Kassenärztliche Vereinigung.

Die Vergütung von Belegärzten erfolgt nicht durch das Krankenhaus. Sie arbeiten auf eigene Rechnung und rechnen ihre Leistung über die gesetzlichen Krankenkassen ab.

Private Krankenversicherung Vergleich




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!

Private Krankenversicherung


private Krankenversicherung