Unsere Partnerportale:   wikifinanzen |  wikiimmobilie |  wikioutlets
Gehaltsrechner

Abgabenrechner 2016 (2015, 2014, 2013, 2012, 2011)

Unser Online-Abgabenrechner, meist auch bekannt unter Gehaltsrechner oder Einkommensteuerrechner, berücksichtigt in seinem Programmablaufplan die vom Bundesministerium für Finanzen festgelegten Lohn- bzw. Einkommenssteuer-Tabellen. Dabei wirkt im Lohnsteuerabzugsverfahren heute wie auch bereits in 2013, 2012, 2011 und 2010 der Vorsorgeaufwand einer privaten Krankenversicherung auf die Höhe der steuerlichen Abgaben. Ist jemand also privatversichert, müssen die Eingabe des Vorsorgeaufwandes und der Gesamtbeitrag zur privaten Krankenversicherung erfolgen um das Netto exakt zu ermitteln.

Mit Hilfe des Abgabenrechner kann der Nutzer nun seinen Nettolohn berechnen. Dazu müssen die verschiedenen Eingabefelder mit Informationen wie beispielsweise zum Brutto-Einkommen (Lohn oder Gehalt), die Steuerklasse oder das Bundesland gefüllt werden. Über die Schaltfläche "Berechnen" wird anhand der maßgeblichen Formeln der Nettolohn berechnet.

Dabei werden neben den steuerlichen Abgaben wie die Lohnsteuer, evtl. Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag auch Sozialabgaben abgezogen. Daher kommt der Name des Abgabenrechner. Hier wird berechnet, was nach Abzug der Abgaben vom Bruttolohn übrig bleibt.

Zu den Sozialabgaben zählen die bspw. die Krankenversicherungsbeiträge, die auch in Form eines Zuschusses zur privaten Krankenversicherung enthalten sein können. Die Abführung des Gesamtbeitrages zur privaten Krankenversicherung erfolgt meist über das Girokonto und nicht über die Gehaltsabrechnung.

Errechnen Sie Ihre persönlichen Abgaben gleich online mit dem Abgabenrechner Abgabenrechner von wikicareer!




Gehaltsrechner

Berechnen Sie mit dem
Gehaltsrechner kostenlos Ihr Netto!